Inhalt
  • Lassen Sie sich möglichst frühzeitig von einem Experten Ihrer Hausbank beraten, die Sie bei der Kreditvergabe begleitet. Nutzen Sie auch das Beratungsangebot der SAB.
  • Den Antrag reicht Ihre Hausbank für Sie ein, die Antragsformulare liegen dort vor.
  • Ihr Bankberater füllt den Vordruck für Sie aus. Einen Musterantrag können Sie im Internet einsehen ("Antrag und Dokumente").
  • Ihre Hausbank leitet Ihren Antrag mit der Einstufung und den übrigen erforderlichen Unterlagen an die SAB.
  • Die SAB prüft die Unterlagen auf Vollständigkeit und Förderwürdigkeit des Investitionsvorhabens und entscheidet über eine Darlehenszusage.
  • Bei positivem Votum ergeht eine Darlehenszusage an die Hausbank.
  • Nimmt die Hausbank das Darlehensangebot an, verpflichtet sie sich das Darlehen an den Darlehensnehmer zu festgeschriebenen Konditionen weiter zu leiten.

Darlehen in Kombination mit GRW-Investitionszuschuss

Füllen Sie neben dem Darlehensantrag auch den Antrag für die Förderung "Investitionszuschuss - Gemeinschaftsaufgabe 'Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur' (GRW)" vollständig aus und fügen Sie die notwendigen Anlagen bei.