Inhalt

Sie haben sich erfolgreich bei einer Adoptionsvermittlungsstelle beworben und schließlich ein Kind in Adoptionspflege mit dem Ziel der Adoption in Ihren Haushalt aufgenommen.

Um die Adoption abschließend vorzunehmen, müssen folgende rechtliche Aspekte erfüllt sein:

  • die Adoption dient dem Kindeswohl
  • es ist zu erwarten, dass ein Eltern-Kind-Verhältnis entsteht
  • die Adoptionspflegezeit verläuft erfolgreich
  • Interessen von leiblichen Kindern der Adoptiveltern stehen der Adoption nicht entgegen
  • die Voraussetzungen für das Alter der Adoptiveltern sind erfüllt:
    • Ehepaar/Lebenspartnerschaft: einer* über 25 Jahre, der andere über 21
    • unverheiratete Personen: über 25 Jahre
    • bei Stiefkindadoption: der annehmende Ehe- oder Lebenspartner kann das Kind des anderen annehmen, wenn sie oder er das 21. Lebensjahr vollendet hat
  • bei Kindern über 14 Jahren müssen die Einwilligung des Kindes und die Zustimmung des gesetzlichen Vertreters vorliegen
  • bei Kindern unter 14 Jahren muss die Einwilligung des gesetzlichen Vertreters vorliegen
  • die Einwilligung der leiblichen Eltern liegt vor (in besonderen Fällen kann das Gericht die Einwilligung der Eltern ersetzen)
  • bei der Adoption eines Kindes des Ehe- oder Lebenspartners (Stiefkindadoption) ist die Einwilligung des Ehe- oder Lebenspartners erforderlich

*) Um verständlich zu bleiben, beschränken wir uns auf die verallgemeinernden Personenbezeichnungen, sie beziehen sich immer auf jedes Geschlecht - d. Red.