Inhalt

Antragsberechtigte

  • Ausschließlich natürliche Personen

Zulässigkeit

  • Der Antrag auf Restschuldbefreiung ist unzulässig, wenn dem Schuldner innerhalb der letzten 11 Jahre bereits einmal Restschuldbefreiung erteilt wurde.
  • Auch wenn die Restschuldbefreiung in der Vergangenheit durch die Entscheidung des Gerichts versagt worden ist, kann sie unter bestimmten Voraussetzungen ausgeschlossen sein. Einzelheiten dazu enthält der Antragsvordruck.