Inhalt

Während der Elternzeit genießen Sie Kündigungsschutz. Nur in besonderen Fällen kann der Arbeitgeber* auch eine Kündigung durchsetzen.

Gründe könnten etwa sein, dass der Betrieb stillgelegt wird oder in die Insolvenz geraten ist. Zudem könnte auch das Verhalten des oder der Beschäftigten Anlass zu einer Kündigung geben. Die Kriterien dafür sind allerdings sehr hoch.

Ob eine Kündigung während der Elternzeit zulässig ist, wird in der Landesdirektion Sachsen, Abteilung Arbeitsschutz, entschieden. Dort muss der Arbeitgeber - bei insolventen Betrieben auch der Insolvenzverwalter - die beabsichtigten Kündigungen für zulässig erklären lassen.

*) Um verständlich zu bleiben, beschränken wir uns auf die verallgemeinernden Personenbezeichnungen, sie beziehen sich immer auf jedes Geschlecht - d. Red.