Inhalt
  • Verfahrensgebühr (Zahlungspflichtig ist der Beteiligte, den das Gericht nach freiem Ermessen bestimmt.)
  • für einstweilige Anordnungen im Rahmen einer Ehesache: keine
Hinweis: Das Gericht kann auch anordnen, dass von der Kostenerhebung abzusehen ist.