Inhalt

Antragsberechtigte:

  • Arbeitgeber (natürliche beziehungsweise juristische Personen oder Personenvereinigungen des Privatrechts)
  • Selbstständige mit Sitz oder Niederlassung im Freistaat Sachsen
  • Kleinstunternehmen, kleine und mittlere Unternehmen (KMU)
  • Sozialunternehmen, ohne Größenbeschränkung

Teilnehmende:

  • Unternehmer beziehungsweise Selbständige, Beschäftigte, Auszubildende, jeweils einschließlich Personen in Elternzeit
  • dual Studierende, Werksstudenten, Praktikanten
  • in begründeten Fällen Arbeitslose oder sonstige Personen, die (wieder) in das Erwerbsleben eintreten wollen.

Ausgeschlossen von der Förderung sind:

  • Unternehmen, die einer Rückforderungsanordnung auf Grund einer früheren Kommissionsentscheidung zur Feststellung der Rechtswidrigkeit und Unvereinbarkeit einer Beihilfe mit dem Gemeinsamen Markt nicht Folge geleistet haben
  • Unternehmen mit öffentlicher Grundfinanzierung
  • firmeninterne Schulungen und Coachings (ohne Einbeziehung externer Dienstleister)