Inhalt

Nutzen Sie im ersten Schritt das Beratungsangebot der Sächsischen Aufbaubank - Förderbank - (SAB).

Weiterbildungsbedarf und Dienstleister ermitteln

Ermitteln Sie zunächst den Qualifizierungsbedarf in Ihrem Unternehmen. Möchten Sie für Ihre Weiterbildung als Unternehmer beziehungsweise für Ihre Beschäftigten einen Dienstleister in Anspruch nehmen, können Sie die Förderung beantragen.

Beantragung

Suchen Sie für Ihre Mitarbeiter eine Weiterbildung aus, holen Sie drei Angebote externer Bildungsanbieter ein. Die Förderung beantragen Sie online im SAB-Förderportal.

  • Sie füllen Ihren Antrag online aus, ein elektronischer Assistent führt Sie durch das Verfahren
  • Haben Sie die Eingabe abgeschlossen, sendet Ihnen die SAB zur Bestätigung eine E-Mail; diese enthält Ihren Antrag und fasst alle Angaben, die Sie getroffen haben, zusammen.
  • Den Antrag drucken Sie bitte aus, unterzeichnen ihn und senden ihn per Post an die SAB.
  • Nach der Prüfung durch die SAB erhalten Sie einen Bescheid, ob und in welcher Höhe Ihr Vorhaben gefördert wird.
Wichtig:

Abruf, Monitoring und Verwendungsnachweis

Nach Abschluss des Vorhabens zahlt Ihnen die SAB die Zuwendung auf Antrag und unter Einreichung des Verwendungsnachweises aus. Im Rahmen der Förderung wirken Sie und/oder die geförderte Person an der Begleitung (Monitoring) sowie an der Bewertung und Evaluation der Weiterbildung mit.