Inhalt

Die öffentliche Bestellung und allgemeine Beeidigung müssen Sie schriftlich beantragen, dafür steht Ihnen online ein Antragsvordruck zur Verfügung. Folgen Sie den Hinweisen auf dem Formular.

  • Füllen Sie den Antrag vollständig aus und stellen Sie die dort genannten Unterlagen zusammen.
  • Nach Einreichen der Antragsunterlagen erhalten Sie weitere Informationen zur Übersendung des Führungszeugnisses, der Entrichtung der Verwaltungsgebühr und der Einreichung von Zeugnissen zum Nachweis der fachlichen Eignung.
  • Das Oberlandesgericht prüft Ihren Antrag auf Vollständigkeit, gegebenenfalls werden fehlende Unterlagen nachgefordert.
  • Wird Ihrem Antrag stattgegeben, werden Sie allgemein beeidigt und erhalten eine Bestallungsurkunde, in der alle Sprachen, für die Sie öffentlich bestellt sind, und die jeweilige Art der Bestellung angegeben werden. Sofern Sie nicht die erforderlichen Voraussetzungen zur öffentlichen Bestellung erfüllen, werden Sie hierüber schriftlich Informiert.
  • Nach erfolgter Beeidigung werden Sie in die Datenbank der allgemein beeidigten, öffentlich bestellten beziehungsweise allgemein ermächtigten Dolmetscherinnen und Dolmetscher sowie Übersetzerinnen und Übersetzer eingetragen.