Inhalt

Wenn Sie über einen entsprechenden inländischen Ausbildungsnachweis verfügen, haben Sie das Recht, in Sachsen die Berufsbezeichnung "Ingenieur / Ingenieurin" zu führen. Es gibt kein Verfahren und keine Fristen.

Hinweis: Die Ingenieurkammer Sachsen kann bei Ausbildungsnachweisen der Bundesrepublik Deutschland auf Antrag eine Bescheinigung zum Führen der Berufsbezeichnung ausstellen.