Inhalt

Als Rechtsform des zu gründenden Unternehmens kommen für eine Steuerberatungsgesellschaft sowohl Personengesellschaften als auch juristische Personen infrage. Es können

  • Aktiengesellschaften,
  • Kommanditgesellschaften auf Aktien,
  • Gesellschaften mit beschränkter Haftung,
  • Offene Handelsgesellschaften,
  • Kommanditgesellschaften und
  • Partnerschaftsgesellschaften anerkannt werden.

Folgende weitere Voraussetzungen gelten für die Anerkennung:

  • die Mitglieder des Vorstandes, die Geschäftsführer oder die persönlich haftenden Gesellschafter sind Steuerberater
  • mindestens eine dieser Personen hat seine berufliche Niederlassung am Sitz der Gesellschaft oder in dessen Nahbereich
  • die Bestimmungen zum
    • zulässigen Kreis der Gesellschafter,
    • zur Geschäftsführung,
    • zur gesetzlichen Vertretung,
    • zum Mindestkapital und
    • zum Abschluss einer Berufshaftpflichtversicherung müssen erfüllt sein