Inhalt

Antrag auf Gewährung einer Leistung nach dem Gesetz über die Entschädigung für Opfer von Gewalttaten (Opferentschädigungsgesetz - OEG)

Wenn Sie Opfer einer Gewalttat geworden sind, so können Sie vom Staat unter bestimmten Umständen eine Entschädigung erhalten. Die Bedingungen regelt das Opferentschädigungsgesetz (Gesetz über die Entschädigung der Opfer von Gewalttaten / OEG).

Die Leistungen bei Gewalttaten in der Bundesrepublik Deutschland orientieren sich inhaltlich an den Leistungen, die das Bundesversorgungsgesetz (Gesetz über die Versorgung der Opfer des Krieges - BVG) vorsieht und können etwa in der Übernahme von Heilbehandlungskosten, aber auch in Rentenleistungen für Beschädigte oder deren Hinterbliebene bestehen. Die Höhe der Entschädigung variiert je nach Einzelfall. Bei Beschädigten ist der Grad der Schädigungsfolgen maßgeblich.

Beschädigte infolge einer Gewalttat im Ausland können (unter bestimmten Umständen) Heil- und Krankenbehandlung sowie Einmalzahlungen in Höhe des Grades der Schädigungsfolgen erhalten.