Inhalt

Zertifiziertes Abrechnungsprogramm

Zur Meldung für die Sozialversicherung und zum Beitragsnachweis sind

  • maschinell geführte Lohn- und Gehaltsabrechnungsprogramme oder
  • zugelassene Ausfüllhilfen vorgeschrieben.

Die Abrechnungsprogramme müssen von der Informationstechnischen Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung (ITSG) überprüft und zugelassen sein.

Elektronische Übermittlung

Als Übermittlungsweg zur Einzugsstelle dient neben der Datenfernübertragung (DFÜ) zunehmend das Internet. Die Übertragung der Daten erfolgt ausschließlich verschlüsselt.

Für die Übertragung benötigen Sie:

  • die Betriebsnummer,
  • einen Internet-Anschluss, eine E-Mail,
  • das Programm Adobe Reader sowie
  • ein Zertifikat für die verschlüsselten Datenübertragung (Beantragung im ITSG-Trust-Center) und
    zum Ausdrucken der Quittungsbelege auf der Seite "Sozialversicherung im Internet".

Gesicherter Datenaustausch mit sv-net

Um Ihnen den Einstieg in die elektronische Datenübertragung via Internet zu erleichtern, entwickelten die Krankenkassen in Zusammenarbeit mit der Informationstechnischen Servicestelle der Gesetzlichen Krankenversicherung (ITSG) die Software sv-net (Sozialversicherung im Internet).