Inhalt

Es liegt ein Eröffnungsgrund vor. Eröffnungsgründe für ein Insolvenzverfahren sind:

  • Zahlungsunfähigkeit (generell)
  • bei Antrag durch den Schuldner auch drohende Zahlungsunfähigkeit,
  • Überschuldung (bei juristischen Personen wie GmbH, AG, e. V.),
  • bei Verbrauchern außerdem: durchlaufenes außergerichtliches Schuldenbereinigungsverfahren 

Antragsberechtigte

  • jede rechtsfähige, natürliche Person
  • juristische Personen:
    • Mitglieder von Vertretungsorganen
    • persönlich haftende Gesellschafter
    • bei Führungslosigkeit der Gesellschaft: Gesellschafter / Aufsichtsratsmitglieder