Inhalt
  • Für jede Zuzahlung bekommen Sie eine personifizierte Quittung (zum Beispiel von Ärzten und Apothekern).
  • Heben Sie diese Quittungen gut auf. Das gilt natürlich auch für die Quittungen Ihres Ehepartners oder Kindes.
  • Wenn die Zuzahlungen Ihre persönliche Belastungsgrenze erreicht haben, sollten Sie sich an Ihre Krankenkasse wenden.
  • Diese prüft dann für Sie, ob Sie für den Rest des Jahres von Zuzahlungen befreit werden können.
  • Stellen Sie schriftlich einen Antrag auf Befreiung von der Zuzahlungspflicht. Das entsprechende Formular erhalten Sie von Ihrer Krankenkasse.