Inhalt
  • Der Antrag auf Anerkennung einer Ergänzungsschule kann frühestens nach fünf Jahren ununterbrochenen Betriebes gestellt werden.
  • Der Unterricht muss nach einem von der Schulaufsichtsbehörde genehmigten Lehrplan erteilt werden. 
  • Für die Anerkennung Ihrer Ergänzungsschule muss ein
    • besonderes pädagogisches oder
    • sonstiges staatliches Interesse bestehen.
  • Ein sonstiges staatliches Interesse ist nur gegeben, wenn
    • an der Schule der schulische Abschluss eines Mitgliedstaates der Europäischen Union oder
    • ein von den Ländern als Hochschulzugangsberechtigung anerkannter internationaler Abschluss erreicht wird.
  • Mindestens der Unterricht im Fach Deutsch muss in deutscher Sprache erteilt werden.