Inhalt

Die Annahme einer volljährigen Person muss sittlich gerechtfertigt sein.

Das bedeutet zum Beispiel,

  • dass bereits ein Eltern-Kind-Verhältnis entstanden ist oder
  • dass eine Adoption bisher aus rechtlichen Gründen nicht möglich war (etwa wegen Verweigerung der Zustimmung der leiblichen Eltern).