Inhalt

28. April 2016
Umzugstermin Horten steht für den 19. Oktober 2016 fest

Der Start in das neue Landratsamt Horten in Plauen steht für den 19. Oktober fest. Trotz der im UBVL-Ausschuss am Montag genannten Schwierigkeiten ist die Umzugsplanung für die rund 600 Mitarbeiter nicht gefährdet. Damit dementiert die Kreisverwaltung Verlautbarungen, dass der Umzugstermin nicht gehalten werden könnte.

Kreisbauamtsleiter Henry Seifert begründet das wie folgt: "Im Ausschuss habe ich auf das Problem einer Insolvenz einer am Bau beteiligten Firma hingewiesen. Mittlerweilen haben wir einen Weg gefunden, für die dringlichsten Arbeiten die Nachfolgefirma zu beauftragen. Wir werden alles Machbare zur Einhaltung des Fertigstellungstermins veranlassen."

Bei dem für den Umzug verantwortlichen Leiter des Haupt- und Personalamtes, Peter Plohmann, laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren. "Wir wissen, dass das Vorhaben sehr ambitioniert ist, vertrauen aber auf die Unterstützung der noch zu benennenden Umzugsunternehmen und vor allem auch auf die Unterstützung unserer Mitarbeiter".

"Herausforderungen werden den Bau weiter begleiten", schätzt der Landrat die Fülle der Aufgaben ein. Der vom Kreistag bewilligte Kostenrahmen wie auch der geplante Umzugstermin werden trotz der auftretenden Schwierigkeiten aus jetziger Sicht gehalten.

Keine Abstriche macht der Landrat in Kontrolle und Transparenz des größten Investitionsobjektes des Vogtlandkreises. Daher wird es vor der UBVL-Sitzung am 20. Juni eine Führung mit den Ausschussmitgliedern geben, um erneut den aktuellen Stand zu bilanzieren.

Nach der Sommerpause kündigt der Landrat für September eine weitere umfassende Berichterstattung zum Baustand und der Umzugsplanung an.