Inhalt

Frost in Restabfall- und Biobehälter

Bei winterlichen Temperaturen besteht die Möglichkeit, dass feuchte organische Abfälle in den Behältern festfrieren. In Folge dessen kann es vorkommen, dass die Bio- und Restabfallbehälter nicht oder nur zur Hälfte geleert werden.

Vorbeugemaßnahmen gegen vereiste Behälter:

  • Bioabfälle in mehrere Lagen Zeitungspapier einwickeln,
  • die Biotonnen hin und wieder mit einer Lage zerknülltem Zeitungspapier befüllen,
  • nasse Abfälle nur verpackt in den Restabfallbehälter geben,
  • Restabfallbehälter vor der Befüllung mit einem ausreichend großen Müllsack auskleiden.

Abfälle dürfen nicht eingepresst oder mit Wasser verdichtet (eingeschlämmt) werden. Bitte schlagen Sie nicht mit harten Gegenständen an die Tonne um die Abfälle loszueisen. Da der Kunststoff bei großer Kälte spröde wird, besteht die Gefahr, dass die Abfallbehälter brechen. Wir bitten um Ihr Verständnis.