Inhalt

Bevor Sie die Förderung beantragen, sollten Sie das Beratungsangebot der SAB nutzen. Für die Antragsannahme werden jährlich Fristen festgelegt (Stichtagregelung).

  • Die Antragstellung erfolgt auf elektronischem Weg. Dazu steht im ESF-Antragsportal eine Software bereit. Ihr Login erhalten Sie nach der ersten Anmeldung.
  • Den im Rahmen der elektronischen Antragstellung auf dem Portal verbindlich gestellten Antrag reichen Sie auch in Papierform mit den weiteren erforderlichen Unterlagen vollständig und rechtsverbindlich unterschrieben bei der SAB ein.
  • Sie erhalten nach Prüfung einen Bescheid.

Modellvorhaben nach C 1.3 der Förderrichtlinie

  • Reichen Sie zunächst einen aussagefähigen Projektvorschlag ein (hierzu SAB-Vordruck 60716).
  • Die SAB prüft unter Einbeziehung der zuständigen Fachstelle, ob eine Fördermöglichkeit für das Vorhaben besteht.
  • Bei positiver Bewertung erhalten Sie die Aufforderung, einen formgebundenen Antrag zu stellen.

Auszahlung, Verwendungsnachweis

Die Auszahlung der bewilligten Mittel erfolgt auf Antrag. Außerdem muss die Verwendung der Mittel nachgewiesen werden.