Inhalt

Baumaßnahmen in landkreiseigenen Objekten

Die Sommerferien werden in den landkreiseigenen Objekten, insbesondere in den Schulen, verstärkt genutzt, um wichtige Bauarbeiten sowie Instandsetzungs- und -haltungsmaßnahmen durchzuführen, die im laufenden Schulbetrieb nicht möglich sind.

Dabei sind folgende Leistungen und Maßnahmen besonders zu nennen:

Julius-Mosen-Gymnasium Oelsnitz
Im Gymnasium werden derzeit im III. Bauabschnitt Wand- und Bodenbeläge entfernt und Baumeisterarbeiten durchgeführt. Diese Maßnahme wird über das Fördermittelprogramm „Brücken in die Zukunft“, Kapitel 2 gefördert. Die Gesamtkosten belaufen sich auf ca. 3,3 Mio Euro.

BSZ „Anne Frank“, Plauen
Von außen einsehbar kann die Montage der Sonnenschutzanlage auf der Südseite verfolgt werden. Im Inneren des Objekts werden in den Fluren und dem Schulleitungsbereich Maler- und Bodenbelagsarbeiten durchgeführt. Es wurden Kosten in Höhe von 150.000 € kalkuliert.

BSZ e.o.plauen
In den Räumlichkeiten der Schulleitung werden Bodenbelagsarbeiten durchgeführt. Nach deren Fertigstellung stehen malermäßige Instandsetzungen an. Mehr als 6.200 € werden in diese Maßnahmen investiert.
Alte Reusaer Schule, Plauen
Im Außenbereich der Schule werden potentielle Gefahrenquellen an den Bäumen beseitigt. Parallel dazu wird im inneren der Schule ein neuer Sonnenschutz in den Horträumen und im Sekretariat angebracht. Der Gesamtumfang wird auf rund 5.800 € beziffert.

Gymnasium Klingenthal, Turnhalle
Das defekte Regenfallrohr wird Instandgesetzt. Neben der Reparatur des Geländers der Turnhalle wird auch der Allwetterplatz optisch aufgewertet und erforderliche Instandsetzungen durchgeführt. Rund 6.000 € werden für diese Vorhaben ausgegeben.

BSZ Vogtland, Reichenbach
In drei Räumen wird der verlegte Parkettfußboden erneuert, was mit etwa 3.200 € zu Buche schlägt.

Zusätzlich zu den aufgeführten Einzelmaßnahmen werden die Maßnahmen aus dem Digitalpaket Schule weiter vorangetrieben. Neben der Außenstelle Oelsnitz des BSZ e.o.plauen ist auch für den Schulteil Klingenthal des BSZ Vogtland und das BSZ Anne Frank die Fertigstellung der Maßnahmen mit Ende der Ferien zum 03.09.2021 geplant. Im Gymnasium Klingenthal werden ebenfalls die Arbeiten für die Umsetzung aufgenommen.

In nahezu allen Einrichtungen erfolgen punktuell notwendige malermäßige Instandsetzungen und Reparaturen, welche in Eigenleistung erbracht werden.

Damit sich die Schülerinnen und Schüler des kommenden Schuljahrs an einladenden und freundlichen Schulgebäuden erfreuen können, werden ca. 80.000 € in die Glas- und Grundreinigungen investiert. Nebenher werden die ortsveränderlichen elektrischen Betriebsmittel für ca. 9.000 € den erforderlichen Prüfungen unterzogen, aber auch die verschiedenen technischen Anlagen, wie Heizung, Einbruchmeldeanlagen, elektroakustische Anlagen, Gebäudeleittechnik und andere werden gewartet und ggf. instandgesetzt.