Inhalt

Alltagsbewältiger: Patientenfürsprecher gesucht !

Im Vogtlandkreis wird ab dem Jahr 2022 ein neuer Patientenfürsprecher für den Bereich Plauen (Psychiatrische Klinik des HELIOS Vogtland-Klinikums und Sozialtherapeutische Wohnstätte in Plauen/ Reißig) gesucht.

Patientenfürsprecher?
Damit Patienten in einem Psychiatrischen Krankenhaus oder in einer besonderen Wohnform einen neutralen Ansprechpartner haben, der im Bedarfsfall zwischen der Einrichtung und dem Patienten vermitteln kann, gibt es die Funktion eines „Patientenfürsprechers“.
Der Patientenfürsprecher unterstützt psychisch kranke Menschen, die in einer Psychiatrischen Klinik behandelt werden bzw. in einer Sozialtherapeutischen Wohnstätte leben, bei der Wahrnehmung ihrer individuellen Rechte. Im Bedarfsfall hat er das Recht, alle Bereiche von psychiatrischen Einrichtungen zu betreten, sucht zum Zwecke der Problemlösung das Gespräch mit den unmittelbar zuständigen Mitarbeitern bzw. der Leitung der Einrichtung.
In Sachsen wird der Patientenfürsprecher nach dem Sächsischen Gesetz über die Hilfen und die Unterbringung bei psychischen Krankheiten (SächsPsychKG) vom Landkreis bestellt und ist für die stationären psychiatrischen Einrichtungen zuständig.

Persönliche Voraussetzungen
Für diese Aufgabe braucht es einen offenen und warmherzigen Menschen, der Geduld mitbringt, zuhören kann, engagiert auftritt und es versteht, die Wünsche und Beweggründe der Betroffenen zu erkennen, ihnen Stimme und Gewicht zu verleihen und damit auch Hilfe und Schutz bietet.

Der Patientenfürsprecher ist in seiner Funktion Mitglied der Psychosozialen Arbeitsgemeinschaft, dem Koordinations- und Steuerungsgremium für die gemeindepsychiatrische Versorgung im Landkreis. Der Einsatz als Patientenfürsprecher erfolgt für maximal fünf Jahre.

Aufruf
Menschen, die sich vorstellen können, sich ehrenamtlich für die Belange von psychisch kranken Menschen zu engagieren, haben die Möglichkeit, sich im Sekretariat des Sozialpsychiatrischen Dienstes im Amt für Gesundheit und Prävention Vogtlandkreis unter der Telefon-Nr. 03741/300-3511 zu melden. Alternativ ist auch ein schriftlicher Kontakt möglich. Hier reicht eine E-Mail an spdi@vogtlandkreis.de