Inhalt

Kreisausschuss beschließt Sanierungsmaßnahmen an kreiseigenen Schulen

Sanierungen am Förderzentrum „Oberes Vogtland“, Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Markneukirchen

Unabhängig der Fördermittelzusage sollen Stützwand- und Teilsanierung der Außenanlage (Sport-/ Pausenhoffläche) sowie die Sanierung des Daches am Gebäude 10a im Förderzentrum „Oberes Vogtland“, Schule mit dem Förderschwerpunkt geistige Entwicklung Markneukirchen durchgeführt werden. Dies hat der Kreisausschuss in seiner Sitzung am Montagabend beschlossen. Die letzten umfassenden Sanierungs- und Rekonstruktionsarbeiten am Altbau stammen bereits aus dem Jahr 2010. Der sanierungsbedürftige Bereich wurde aufgrund akuter Unfallgefahr großräumig abgesperrt.

Insbesondere im Hinblick auf die Corona-Pandemie wird es als unbedingt erforderlich angesehen, den Schülern auch im Außenbereich entsprechende Entfaltungsmöglichkeiten zur Verfügung zu stellen. Die Möglichkeit des Aufenthaltes im Freien im Rahmen des Schulaufenthaltes sollte möglich sein.

Der Fördermittelantrag wurde für das Programmjahr 2022 aufrechterhalten, derzeit liegt keine verbindliche Förderzusage vor. Erteilt die SAB für die beantragten Zuwendungen in 2022 die Fördermittelzusage, dann fließen die Eigenmittel wieder in die ursprünglich geplante Maßnahme zurück. Die Gesamtaufwendungen der Maßnahme belaufen sich auf 360.000 Euro.

Erneuerung der Außenanlage für Schulgebäude und Hort der Parkschule Auerbach

Weiterer Beschluss des Kreisausschusses: Für weitere 107.700 Euro sollen außerdem auch Baumaßnahmen an der Parkschule in Auerbach realisiert werden. Nachdem der Ersatzneubau durch den Vogtlandkreis im Januar 2021 in Betrieb genommen wurde, sind bislang die Außenanlagen noch nicht realisiert. Auch in diesem Fall liegt noch keine Fördermittelzusage vor, jedoch wurde der Fördermittelantrag für das Jahr 2022 aufrechterhalten.

Die Mehrauszahlung für die Außenanlagen werden durch Minderauszahlung im 2. Bauabschnitt (Modernisierung Altbau) innerhalb der gesamten Baumaßnahme kompensiert.

Auch in diesem Fall ist es aus Sicht des Landratsamtes Vogtlandkreis insbesondere im Hinblick auf die Corona-Pandemie erforderlich, dass den Schülern auch im Außenbereich entsprechende
Entfaltungsmöglichkeiten zur Verfügung gestellt werden.