Inhalt

Schwerpunktkontrollen auf Einhaltung der Coronaschutzmaßnahmen intensiviert - Kontrollteams erfahren positive Resonanz

Um die Einhaltung der Coronaschutzmaßnahmen (insbesondere 2G und 3G) gemäß der aktuellen sächsischen Verordnung zu überprüfen, hat der Vogtlandkreis in den letzten Tagen seine Schwerpunktkontrollen intensiviert.

Demnach wurden seit dem 11.11.2021 insgesamt 350 Kontrollen im Bereich der Gastronomie, körpernahe Dienstleistungen, im Einzelhandel sowie Freizeiteinrichtungen oder Einrichtungen für Sport im Innenbereich durchgeführt.

Fazit: Der Großteil der kontrollierten Einrichtungen hält sich an die Vorgaben und führt beispielsweise 2G- oder 3G-Kontrollen ordnungsgemäß durch. Insgesamt wurden 68 mündliche Verwarnungen ausgesprochen. In Einzelfällen wird derzeit geprüft, ob ein Ordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet wird. Zumeist handelte es sich um Defizite im Dokumentationsmanagement, wie beispielsweise nicht verschriftlichte Hygienekonzepte.

Im Hinblick auf die Durchführung der Kontrollen kann ebenfalls eine durchweg positive Bilanz gezogen werden. Die meisten Betreiberinnen und Betreiber bzw. Inhaberinnen und Inhaber reagierten mit Akzeptanz und konstruktiven Gesprächen. An dieser Stelle möchten wir uns hierfür bedanken.

Organisiert und durchgeführt werden die Kontrollen gemeinsam mit der Polizeidirektion Zwickau und den jeweiligen Polizeirevieren.

Bedanken möchten wir uns auch bei den Städten und Gemeinden, die uns nicht nur durch gezielte Hinweise unterstützen. Vielmehr beteiligen sich inzwischen auch fast alle Ordnungsämter der Städte und Gemeinden an den Kontrollaktionen.

Auch an den Wochenenden werden wir die Intensität dieser Kontrollen beibehalten.