Inhalt

Kinderbetreuungseinrichtungen sind für Zukunft ausgerichtet  

Die Bedarfsplanung für Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen verdeutlicht ein für den Landkreis insgesamt ausreichendes Platzangebot in den Betreuungseinrichtungen für Kinder vom 1. Lebensjahr bis zur Vollendung der 4. Klasse. Der bestehende Rechtsanspruch für Kinder vom vollendeten 1. Lebensjahr bis zum Schuleintritt kann damit aktuell gewährleistet werden. Zu diesem Schluss kommt der Jugendhilfeausschuss des Vogtlandkreises auf seiner jüngsten Sitzung. 

Einstimmig beschließt das Gremium die Bedarfsplanung für Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen im Vogtlandkreis für den Zeitraum September 2021 bis August 2024 und folgt damit der Empfehlung des Unterausschusses Jugendhilfe und Finanzen.

Im Landkreis wohnhafte Kinder, tatsächliche Belegungszahlen pro Kindereinrichtung, Kapazitäten sowie die durchschnittliche Auslastung pro Einrichtung bilden die Stammdaten, wonach sich Bedarfsdeckung und Versorgungsgrad, Inanspruchnahme und Auslastung errechnen und damit die Grundlage für das Planungsdokument bilden.

Zum Stichtag 30.06.2020 gibt es im Vogtlandkreis insgesamt 193 Betreuungseinrichtungen, davon 2 Heilpädagogische Tagesgruppen für Kinder bis zur Einschulung und 2 Betreuungsangebote an Förderschulen mit dem Förderschwerpunkt Lernen. Von den 193 Kindertageseinrichtungen sind 113 kommunale Einrichtungen, die übrigen 80 Einrichtungen befinden sich in freier Trägerschaft.

Im Vogtlandkreis leben 19.533 Kinder im Alter von 0 bis 11 Jahren, davon 4.854 im krippenfähigen Alter bis 3 Jahre, 7.335 Kindergarten-Kinder und 7.344 Kinder die den Hort besuchen könnten. Insgesamt 14.992 Kinder besuchen eine Krippe, eine Kindertagesstätte oder einen Hort. Damit liegt die Inanspruchnahme der angebotenen 17.388 Betreuungsplätze bei 82 Prozent.

187Kinder mit besonderem Förderbedarf besuchen eine Kindertageseinrichtung im Vogtlandkreis einschließlich der beiden Heilpädagogischen Tagesgruppen.

Zum Stichtag 30.06.2020 waren 1.686 pädagogische Fachkräfte in Voll- oder Teilzeit in Kindertageseinrichtungen und Tagespflegestellen im Landkreis beschäftigt. Im Vergleich zum Vorjahr sind dies 45 Personen mehr. Tendenziell setzt sich damit im Vergleich zu den Vorjahren der Anstieg an tätigen Fachkräften in den Kinderbetreuungseinrichtungen fort.

Der Männeranteil in Kitas im Vogtland steigt ebenfalls, im Jahr 2010 arbeiteten lediglich 19 männliche Fachkräfte direkt in der Kinderbetreuung, während 2020 dies 94 Männer (5,6%) im Vogtlandkreis tun, davon 6 in Leitungsfunktion.

Der Anteil der Männer in Kitas beträgt sachsenweit 9,3 %. Sachsen liegt damit über dem Bundesdurchschnitt, der bei 7 % liegt.