Inhalt

96.400 Euro für den Caritasverband Vogtland e. V. übergeben

Der Caritasverband Vogtland e. V. kann sich über einen Scheck in Höhe von 96.400 Euro freuen. Die zweckgebundene Fördersumme der Deutschen Fernsehlotterie ging an das Projekt „Interkultureller Ideengarten - von Frauen gestaltet“. „Nur dank unserer Mitspielerinnen und Mitspieler und dem damit verbundenen Vertrauen in das Handeln unserer Soziallotterie können wir hier vor Ort unterstützen. Wir sind glücklich und stolz, hierdurch einen Beitrag zur wertvollen interkulturellen Arbeit in Plauen und dem Vogtlandkreis leisten zu können“, so Stephan Masch, Repräsentant der Deutschen Fernsehlotterie bei der Übergabe des symbolischen Förderschecks in Plauen. Das soziale Projekt soll dazu beitragen, nachhaltige Impulse für ein gelingendes Miteinander von Menschen mit und ohne Migrationshintergrund in und um Plauen zu setzen.

Der Caritasverband Vogtland e. V., möchte Frauen die Gelegenheit bieten, eine Idee gemeinsam zu entwickeln, umzusetzen und auszubauen. Dabei rücken Vorteile, Möglichkeiten und Besonderheiten des Lebensalltags der Frauen gerade hier in und um Plauen in den Fokus.

„Der interkulturelle Ideengarten trägt dazu bei, dass es gelingt, die ausländischen Bürgerinnen zu verankern und hier heimisch zu machen. Das ist sehr wichtig und wir sind froh, dass es dafür eine Förderung der Deutschen Fernsehlotterie gibt“, so Dr. Uwe Drechsel, Beigeordneter des Vogtlandkreises.

Einmal in der Woche finden sich Frauen zusammen, bilden eine Gruppe, treffen sich und schaffen etwas Eigenes. Die Vorstellungen und Inspiration der Frauen sind dafür die Grundbausteine. Gebündelt in einem „Ideengarten“ und maßgeblich getragen von den Wünschen der Frauen kann durch das Projekt ein physischer Garten entstehen. Dieser kann gemeinsam gesucht, gefunden, gestaltet, gepflegt und letztlich genutzt werden.