Inhalt

Landrat überreicht Urkunden für besonderes Engagement bei »SCHAU REIN! - Woche der offenen Unternehmen
Sachsen«

Jedes Jahr werden die 13 aktivsten Schulen und Unternehmen im Rahmen der „SCHAU REIN! – Woche der offenen
Unternehmen Sachsen“
vom  Sächsischen Staatsministerium für Wirtschaft, Arbeit und Verkehr (SMWA), dem Sächsischen Staatsministerium für Kultus (SMK) und der Regionaldirektion Sachsen der Bundesagentur für Arbeit für ihr besonderes
Engagement mit einer Urkunde geehrt.

Auch in diesem Jahr beteiligten sich im Vogtlandkreis zahlreiche Schulen an der Woche der offenen Unternehmen. Nach zwei Jahren pandemiebedingter Einschränkungen war dies besonders im Bereich der Berufsorientierung von großer Bedeutung. Im Vogtlandkreis beteiligten sich 151 Unternehmen an der „SCHAU REIN! – Woche der offenen Unternehmen Sachsen“. Auch das Landratsamt Vogtlandkreis stellte im Rahmen der Aktionswoche seine verschiedenen Ausbildungsberufe und BA-Studiengänge unter Einbeziehung von Auszubildenden im 1. Lehrjahr vor. Insgesamt nahmen 27 Schulen und 1.312 Schülerinnen und Schüler an der Aktionswoche teil. Das Interesse der Jugendlichen war groß. Sie waren dazu aufgerufen, die verschiedenen Unternehmen und Berufe kennenzulernen.

Das Johann-Pestalozzi-Gymnasium in Rodewisch gehört zu den 13 aktivsten Schulen in Sachsen. Viele Schülerinnen und Schüler hatten sich für die Initiative angemeldet. Für dieses ausgeprägte Engagement überreichte Landrat Rolf Keil eine Urkunde und ein Qualitätssiegel des Freistaates Sachsen und freute sich über die rege Teilnahme an der Aktion.
Neben den aktivsten Schulen werden auch die engagiertesten Unternehmen Sachsens prämiert. Zu den engagiertesten Unternehmen 2022 gehört Die Länderbahn GmbH DLB aus Neumark. Das Unternehmen beteiligte sich zum ersten Mal an der Aktionswoche und konnte durch praxisorientierte Angebote und persönliche Betreuung der Schülerinnen und Schüler einen umfassenden Einblick in die Berufswelt ermöglichen. „Dies ist wichtig, um die Facharbeiterinnen und Facharbeiter der Zukunft zu finden“, betonte Landrat Rolf Keil. Er dankte auch dem Geschäftsführer der Länderbahn, Wolfgang Poletty, für die Möglichkeit, die Urkundenübergabe in seinem Unternehmen durchführen zu können.

Im kommenden Jahr kann „SCHAU REIN! – Woche der offenen Unternehmen Sachsen“ hoffentlich wieder wie geplant vom 13. bis 18. März 2023 stattfinden.