Inhalt

Geburtstagsfest: Vogtlandkreis und Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt feiern 10 Jahre Flussperlmuschel-Zuchtstation

Seit 10 Jahren werden die vom Aussterben bedrohten Flussperlmuscheln in Sachsen in einer Zuchtstation in Bad Brambach OT Raun nachgezüchtet. Das feiern die Akteure am Samstag, den 11. Juni ab 11.00 Uhr mit einem besonderen Tag der offenen Tür.

Ort: Rauner Grund 14, 08648 Bad Brambach OT Raun
Zeit: 11.06.2022 von 11.00 – 16.00 Uhr.

Der Vogtlandkreis, die Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt (LaNU) und das Pfaffengut Plauen freuen sich, am Samstag, den 11. Juni ab 11.00 Uhr endlich wieder zu einem Tag der offenen Tür in die Flussperlmuschel-Zuchtstation einladen zu können. Sie sind Akteure im Projekt „MARA - Margaritifera Restoration Alliance“, das sich für den Erhalt der vom Aussterben bedrohten Muschel deutschlandweit einsetzt. Das Vorhaben im Bundesprogramm Biologische Vielfalt wird durch das Bundesamt für Naturschutz mit Mitteln des Bundesumweltministeriums gefördert.
Dieses Jahr ist der Tag Anlass, das zehnjährige Bestehen der Flussperlmuschel-Zuchtstation zu feiern. Dazu wird ein Außenbecken eingeweiht, das die Kapazitäten der Station in Zukunft noch erweitern wird. Die Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen, die winzig kleinen Baby-Muscheln unter dem Binokular zu bestaunen und die Zuchtanlage zu besichtigen.
Außerdem werden Exponate aus der ehemaligen Perlmuttfabrikation im Vogtland vorgestellt. Erstmalig wird ein Umweltmobil der LaNU vor Ort sein und das Angebot für Familien erweitern, die heimischen Gewässer und die Flussperlmuschel kennenzulernen.


Programm:
11.00 Uhr 10 Jahre Zuchtstation – Gratulation und Einweihung Außenbecken, Dr. Hans-Ulrich Bangert, Sächsisches Staatsministerium für Energie, Klimaschutz, Umwelt und Landwirtschaft, Dr. Tobias Pohl, Vogtlandkreis
12.00 Uhr Die wertvolle Flussperlmuschel: Vortrag über Biologie und aktuelle Schutzbemühungen, Felix Grunicke, Technische Universität Dresden
14.00 Uhr Führung entlang des Erlebnispfades Flussperlmuschel, Beate Groh, Förderverein Pfaffengut Plauen e. V.

Der Eintritt ist frei, es gibt ein Imbissangebot vor Ort.

Parkmöglichkeiten gibt es zusätzlich auf dem Wanderparkplatz am südlichen Ortseingang von Sohl ca. 500 m von der B 92. Von dort erreicht man nach ca. zehn Minuten Fußweg auf einem ausgeschilderten Wanderweg die Flussperlmuschel-Zuchtstation (siehe Karte auf Plakat).
Weitere Informationen zum Projekt unter: www.flussmuscheln.de

Kontakt:
Förderverein Pfaffengut Plauen e.V.
Beate Groh
pfaffengut.plauen@t-online.de
Tel: 03741 522897
http://www.pfaffengutplauen.de

Sächsische Landesstiftung Natur und Umwelt
Andrea Gößl
Pressesprecherin
Andrea.Goessl@lanu.sachsen.de
Tel. 0351 81416 757
www.lanu.de