Inhalt

Staatsminister übergibt Förderbescheid für Beseitigung von Nabento-Brache

Die Stadt Falkenstein im Vogtland kann endlich die Brache der Nabento Vliesstoff GmbH beseitigen. Staatsminister Thomas Schmidt überreichte dazu Landrat Thomas Hennig und Bürgermeister Marco Siegemund den Fördermittelbescheid von mehr als 800.000 Euro.


„Die Aufwertung dieser Fläche stellt nicht nur die Beseitigung eines Schandflecks, einer Gefahrenquelle dar“, so Landrat Thomas Hennig. „Sie dient auch der kommunalen Entwicklung der Stadt Falkenstein. Mit dem Landesbrachenprogramm konnten schon einige solcher Brachen im Vogtlandkreis beseitigt werden – und ich freue mich, dass das Programm auch in den kommenden Jahren fortgeführt werden soll. Das unterstützt uns bei unserem Vorhaben, das Vogtland noch attraktiver zu machen“.

Der Gewerbekomplex der ehemaligen Produktionsstätte, bestehend aus drei Gebäudeteilen, sechs Garagen und weiteren Nebengebäuden, soll mit Hilfe der Fördermittel abgerissen werden. Die Gebäude stehen seit mehreren Jahren leer und  sind in einem desolaten Zustand. Nach der Entsiegelung ist die einfache Begrünung vorgesehen. Die Stadt Falkenstein prüft eine Nachnutzung für touristische Zwecke, etwa einen Stellplatz für Wohnmobile.