Inhalt

Landkreis mit Thema Barrierefreiheit auf der ITOF vertreten

Nach pandemiebedingter zweijähriger Pause findet derzeit das 10. IT- und Organisationsforum ITOF unter dem Motto „Erfolg durch Kooperation“ im Flughafen Dresden statt. Mitarbeiter aus kommunalen Verwaltungen, von Landesbehörden und IT-Experten diskutieren aktuelle Projekte und Trends in der digitalen Verwaltung Sachsens. Der besondere Fokus liegt in diesem Jahr auf bereits im Einsatz befindliche Lösungen.

Amtsleiter Uwe Lang, der im Landratsamt des Vogtlandkreises unter anderem für die Datenverarbeitung verantwortlich ist, stellt zusammen mit Bianca Hecht, Administration Medien & Marketing das Projekt Barrierefreiheit der Internetseite www.vogtlandkreis.de vor.

Der Vogtlandkreis war der erste Landkreis in Sachsen, der die Barrierefreiheit in Angriff nahm und umsetzte und gilt als Musterbeispiel für eine kommunale Umsetzung. In Seminaren und Gesprächsrunden, die in einer Innovations-Lounge stattfinden, werden sie die Erfahrungen des Vogtlandkreises an andere Kommunen weitergeben und diese zum Mitmachen anregen.

Thomas Popp, Staatssekretär für Digitale Verwaltung und Verwaltungsmodernisierung:
„Der Vogtlandkreis hat hier auf ganz wunderbare Art und Weise die Barriefreiheit vorgestellt und ich denke, dass man viele Personen, die diesen Vortrag verfolgt haben, überzeugt hat, hier als Nachahmer tätig zu werden.“

Die Anfrage an den Vogtlandkreis auf der ITOF zum Thema Barrierefreiheit zu sprechen, kam direkt aus der Sächsischen Staatskanzlei.