Inhalt

Neues Dorfzentrum mit Feuerwehrgerätehaus in Gunzen eingeweiht

Der Weg zum neuen Dorfzentrum für Gunzen war sicherlich lang, doch er hat sich gelohnt. Am Donnerstag, den 15. September, konnte das nun umgebaute Gerätehaus der Freiwilligen Feuerwehr feierlich eingeweiht werden. Auch Landrat Thomas Hennig war vor Ort, eine Statue des heiligen Florian im Gepäck. Der Schutzpatron der Feuerwehrleute soll auch den Kameradinnen und Kameraden im Oberen Vogtland Glück bringen. 

Rund 1,1 Millionen Euro sind in den Ausbau des Gebäudes geflossen, etwa die Hälfte – mehr als  584.000 Euro – entstammen Förderprogrammen. Um den Vorstellungen und Ansprüchen von Dorfgemeinschaft und Feuerwehr gerecht zu werden, wurden Mittel aus gleich zwei Fördertöpfen beantragt. Den allerersten Antrag stellte die Stadt Schöneck bereits im Oktober 2018. 

Heute, fast vier Jahre später, steht der neue Dorfmittelpunkt. Er bietet reichlich Platz für Treffen, Feste und andere Events, die für eine lebendige Dorfgemeinschaft wichtig sind. Doch besonders die Mitglieder der Feuerwehr – allesamt Freiwillige – finden hier einen Ort, um ihr unerlässliches Ehrenamt auszuüben.