Inhalt

Im Vogtlandkreis starten Verkehrszählungen

Im Rahmen der Straßenverkehrszählung an Bundes- und Staatsstraßen durch die LIST GmbH, werden auch an 21 Zählstellen an Kreisstraßen des Vogtlandkreises durch Personal der Straßenmeistereien Verkehrszählungen stattfinden. Sie startete gestern Nachmittag und dauert bis zum  26.09.2021 an. Die ersten Zählungen finden in Röthenbach, Auerbach, Rodewisch, Oberwinn, Bobenneukirchen und bei Engelhardtsgrün statt.

Straßenverkehrszählungen dienen der Erfassung des durchschnittlichen täglichen Verkehrs und des Anteils des Schwerverkehrs. Die Zählung wird benötigt um Planungen an und für Straßen zu machen, so der Amtsleiter für Straßenunterhalt und Instandsetzung Dietmar Rentzsch. Aus den DTV-Daten (Durchschnittlich tägliche Verkehrsstärke) lässt sich auch die Lärmbelastung ermitteln, zum einen für statistische Zwecke und zum  anderen als Nachweis der Veränderung von Verkehrsströmen. Straßenverkehrszählungen helfen dem Vogtlandkreis bei seinen Planungen und Aufgaben.

Der Vogtlandkreis beteiligt sich seit 2005 das erste Mal wieder an der sogenannten 5-Jahreszählung der Bundes- und Staatsstraßen. Dabei handelt es sich nicht um eine Pflichtaufgabe. Der VLK zählt seit 2014 je nach Bedarf und punktuell an den Kreisstraßen mit einem eigenen, automatischen Zählgerät.