Inhalt

vogtlandjob.de: Arbeitsmarkt akut - den Wandel selbst gestalten

„Überalterung kontra Arbeitskräftemangel – wie bleiben wir innovativ und fachkräftestabil?“ ist eine der drängendsten Fragen des deutschen Arbeitsmarktes überschrieben. Der Kampf um die Köpfe ist längst zu einem Überlebenskampf der Wirtschaftsregionen eskaliert. Jedwede Idee, Fachkräfte in der eigenen Region zu binden oder - ebenso wichtig - in die Region zu holen, ist gefragt. Eine solche Idee ist das Fachkräfteportal vogtlandjob.de, die es sowohl Unternehmen wie auch Arbeitskräften ermöglicht bilateral in Kontakt zu treten.

„Pünktlich zum Start der Fachkräfteaktion, welche die Wirtschaftsförderung des Vogtlandkreises, die IHK Regionalkammer Plauen und die Wirtschaftsjunioren Plauen-Vogtland alljährlich initiieren, schalten wir das frisch relaunchte Fachkräfteportal vogtlandjob.de frei“, so der Landrat des Vogtlandkreises, Thomas Hennig.
Das seit 2008/09 bestehende Portal bekam jetzt eine nicht ganz unwichtige Auffrischung. Der Clou: Mittels eines Kontakt-Buttons können beide Seiten des Bewerberpools – also Unternehmen wie auch Fachkräfte – auf direktem Wege miteinander in Kontakt treten.
„Das macht es uns als hochinnovatives Unternehmen, welches überwiegend Ingenieure beschäftigt, viel leichter, unkompliziert, schnell und auf direktem Weg mit den Fachleuten in Kontakt zu treten“, so Prof. Dr.-Ing. Jan Scholten, einer der beiden Geschäftsführer der IAMT mbH Weischlitz. Das für verlässliche, systemübergreifende Produktentwicklungen in den Bereichen Automotive, Baumaschinen, Fördertechnik und Prüfsysteme deutschlandweit bekannte Unternehmen setzt selbst auf kurze Entscheidungswege.
Und so einfach geht’s:
• Der Stelleninteressent präsentiert in kurzer Form sein berufliches Portfolio und seine Wünsche zum beruflichen Neuanfang.
• Das Unternehmen kann dieses Profil einsehen und sich im Handumdrehen mittels Chatfunktion bei dem potenziellen Bewerber melden.


Mit maßgeblicher technischer Unterstützung der pitcom GmbH wurde der technische Relaunch vollzogen. Des Weiteren ist die Wirtschaftsförderung des Vogtlandkreises (www.das-vogtland-sind-wir.de) mit einer Verlinkung im Kopfbereich der Website vertreten. Auf diesem Portal erfahren Interessenten mehr über die weichen Standortfaktoren der Wirtschaftsregion Vogtland.