Inhalt

Kleine Heldinnen und Helden erkunden das Handwerk

Unter diesem Motto beteiligten sich 32 Schülerinnen und Schüler der Grundschule Elsterberg, die 3. und 4. Klasse der Evangelischen Montessori Grundschule Plauen mit über 80 Schülern und an zwei weiteren Projekttagen die Klassenstufen 3 und 4 der Astrid-Lindgren-Grundschule Plauen am Projekt „Kleine Helden fürs Handwerk“. Das Amt für Wirtschaft und Bildung des Vogtlandkreises bietet damit die Möglichkeit, in verschiedene Handwerksberufe zu schnuppern und herauszufinden, wofür man Interesse hat.

Bei den Exkursionen wurden Seile und Strickleitern hergestellt, Mehl gemahlen, geknetet und gebacken, bei der Wurstherstellung geholfen, gesägt, geklebt, gebohrt, gestrichen, geprüft, gepflanzt und noch viel mehr mit den eigenen Händen gearbeitet. Ob beim Bäcker, im Autohaus, in der Tischlerei, beim Klempner, in der Fleischerei, beim Augenoptiker, Schornsteinfeger oder Orthopädieschuhmacher, die Vielfalt im vogtländischen Handwerk ist riesengroß. Das klassisches Handwerk ist so aktuell wie nie. Modernste Technik lernten die kleinen Handwerker zum Beispiel auch beim Schilder- und Lichtreklamehersteller kennen. „Jeder Beruf ist wichtig und gleichwertig“, so das Fazit der Lehrer und Schüler.

Allen beteiligten Handwerksbetrieben gilt ein großes Dankeschön, genauso den Transportunternehmen, die die kleinen Helden an die gewünschten Orte brachten und den Grundschulen für die Vorbereitung auf diese Entdeckungsreise sowie den Kindern für ihre engagierte Teilnahme.

Im 2. Schulhalbjahr stehen bereits Termine mit vogtländischen Grundschulen für weitere Durchführungen fest. Für den Monat Juni 2024 kann man sich als Projektschule noch im Amt für Wirtschaft und Bildung bei Frau Claudia Ott unter Rufnummer 03741/300-1998 bewerben.

Ebenso können sich auch Handwerksbetriebe die Interesse am Projekt haben unter ott.claudia@vogtlandkreis.de im Landratsamt anmelden.

23.11.2023