Inhalt

»Partnerschaft für Demokratie« - Fördermittel für Projekte noch abrufbar

Initiativen, Vereine und engagierte Einzelpersonen, die sich mit ihrem Engagement für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander einsetzen, können im Rahmen des Bundesprogramms „Partnerschaft für Demokratie“ finanzielle Unterstützung für ihre Projekte beantragen.

Auch wenn aufgrund der Corona-Pandemie zahlreiche geplante Projekte nicht durchgeführt werden konnten, sind für 2020 bislang 22 geförderte Projekte im Vogtlandkreis für die Demokratieförderung, zur Vielfaltgestaltung und zur Extremismus Prävention Fördermittel zu verzeichnen. Bisher beantragte und bewilligte Projekte, wie „Kurze Filme für GeschlechterGerechtigkeit“, „Kinderstadt – Kinderbunt“ oder „30 Jahre Wiedervereinigung des Sports – Eine Reise entlang der ehemaligen Grenze“ haben eine Zuwendung in Höhe von insgesamt ca. 35.700 € erhalten.

Für Projektideen mit dem Ziel, das demokratische Zusammenleben vor Ort zu verbessern, demokratiefeindliche und menschenverachtende Ideologien und Einstellungen wie Rechtsextremismus, Rassismus, Antisemitismus, Islamfeindlichkeit, Antiziganismus, Homophobie und andere zurückdrängen und für ein vielfältiges, gewaltfreies und demokratisches Miteinander einstehen gibt es die Möglichkeit bei der Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie im Vogtlandkreis weitere Fördermittel für dieses Jahr zu beantragen. Anträge können fortlaufend bis zum 31.Oktober des laufenden Kalenderjahres gestellt werden. Die Projekte müssen bis zum 31. Dezember abgeschlossen sein.

Als förderfähig gelten verschiedene Formate, wie zum Beispiel eintägige Veranstaltungen, aber auch Aktionen über einen längeren Zeitraum. In Frage kommen ebenso Diskussionen, Theater- und Filmvorführungen mit Bezug zu den Themen von „Demokratie leben!“, Exkursionen, Ausstellungen, Fort- und Weiterbildungen für Jugendleiterin/innen, uvm.

Weitere Informationen zur Antragsstellung finden Sie unter www.vogtlandkreis.de/PfDV oder www.demokratie-leben.de

Das Bundesprogramm „Partnerschaft für Demokratie“ ist eines von insgesamt 300 in ganz Deutschland und blickt auf eine erfolgreiche erste Förderperiode von 2015 bis 2019 zurück.

Gefördert wird das Programm vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ), dem Freistaat Sachsen sowie dem Vogtlandkreis.