Inhalt

Neue Abfallwirtschafts- und -gebührensatzung für den Vogtlandkreis: Ausschussmitglieder folgen den Empfehlungen der Landkreisverwaltung in weiten Teilen

Im Zuge der zur politischen Befassung anstehenden Abfallwirtschafts- und Abfallgebührensatzung des Vogtlandkreises für den Gebührenkalkulationszeitraum 2022 - 2026 wurden die Mitgliederinnen und Mitglieder des Ausschusses für Bau, Umwelt und Vergabe sowie des Kreisausschusses umfassend zu den geplanten Änderungen und Hintergründen informiert.

Für Diskussionen sorgten, wie bereits im vergangenen Ausschuss für Bau, Umwelt und Vergabe, die vorgeschlagenen Leistungsgebühren für Sperrmüll. Demnach sprachen sich die Kreisrätinnen und Kreisräte einstimmig gegen eine Sperrmüll-Abgabegebühr bei Anlieferung auf den Wertstoffhöfen von 2,50 Euro aus und fassten in diesem Zusammenhang einen einstimmigen Empfehlungsbeschluss für die anstehende Kreistagssitzung.

Den Argumenten für die Einführung einer Abrufgebühr bei der Abholung von Sperrmüll und den weiteren Satzungsvorschlägen wurde hingegen gefolgt.

Mit zwei weiteren mehrheitlichen Empfehlungsbeschlüssen für die neue Abfallwirtschaft- und Abfallgebührensatzung durch den vergangenen Kreisausschuss kann nun der Kreistag über den am 01.01.2022 beginnenden fünfjährigen Kalkulationszeitraum abstimmen. Die Kreistagssitzung findet am 08.07.2021 in der Festhalle in Plauen statt.