"Alle satt?!" Theaterstück über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Empathie gegenüber Fremden, für Schulklassen ab der 5. Klasse

Auf einer mitreißenden Abenteuerreise ringen Marie, Luca und Co. um die großen Fragen des Zuviels und Zuwenigs auf dieser Welt und werden gezwungen, ihren eigenen Lebensstil zu hinterfragen. Lebendig verdeutlicht die freche Showperformance aus Schauspiel, Musik und Bewegung globale Zusammenhänge und zeigt, dass der große Schritt hin zur gerechteren Welt auch mit dem eigenen kleinen beginnen kann.
2 Veranstaltungen am 19.03.2024, 10:00 Uhr und 13:30 Uhr

Datum:

19.03.2024

Uhrzeit:

10:00 bis 15:00 Uhr

Ort:
Ortschaft:

Plauen

Region:

Stadt Plauen

Preis:

kostenfrei

Karte anzeigen Termin exportieren

Ein Theaterstück über Gerechtigkeit, globale Zusammenhänge und Empathie gegenüber Fremden.

Marie will, dass niemand mehr hungern muss. In Nacht-und-Nebel-Aktionen befreit sie zusammen mit Schulfreundin Luca Lebensmittel aus dem Müllcontainer des Supermarkts – bis sie eines Tages ihre große Chance auf echte Weltrettung wittert: Lucas Mutter baut in einem fernen Land Millionen Äpfel an. Auch sie möchte scheinbar alle satt machen. Für ihren nächsten Auftrag nimmt sie Luca und Marie auf Weltrettungsmission mit ins ferne Land. Doch da läuft alles ganz anders als Marie sich das vorgestellt hatte und sie steht vor neuen Fragen: Wie gehe ich damit um, dass der eigene Wohlstand auch auf Armut und Ausbeutung anderer Menschen basiert? Wo kann ich in einem komplexen globalen Gefüge mit meinen eigenen Idealen noch anknüpfen? Auf einer mitreißenden Abenteuerreise ringen Marie, Luca und Co. um die großen Fragen des Zuviels und Zuwenigs auf dieser Welt und beginnen, ihren eigenen Lebensstil zu hinterfragen.

Lebendig verdeutlicht die freche Showperformance aus Schauspiel, Musik und Bewegung globale Zusammenhänge und zeigt, dass der große Schritt hin zur gerechteren Welt auch mit dem eigenen Kleinen beginnen kann.

Es finden ZWEI Veranstaltungen statt:
1. Vormittagsaufführung: 10:00 Uhr
2. Nachmittagsaufführung: 13:30 Uhr

Der Besuch der Aufführungen ist kostenfrei!

Pressestimme Mainpost, 25.03.2022:
"Im Verlauf einer Stunde wurde dem jungen Theaterpublikum dann ein temporeiches und kurzweiliges Spektakel geboten, das mit schrillen Kostümen, schrägen Saxofon-Einlagen, Tanz und Akrobatik die Kinder fest in seinen Bann zog. Dass die Botschaft trotz der peppigen Darbietungsform unverwässert ankam, konnte man im nachfolgenden Gespräch zwischen Darstellern und Zuschauern feststellen."

Hier erhalten Sie Schulmaterial als download. Im Anschluß an das Stück gibt es jeweils ein Nachgespräch (30 min.)

Anmeldefrist ist der 01. März 2024 (Kontakt siehe Randspalte).