Inhalt

10. Pokalwochenende des Vogtländischen Fußball-Verbandes

Datum: 22.05.2024


Das 10. Pokalwochenende des Vogtländischen Fußball-Verbandes (VFV) fand mit großem Erfolg beim VfB Plauen Nord statt. Über drei Tage lang hinweg gab es spannende Pokalspiele.

Fußballer freuen sich über den Sieg und reißen die Hände hoch

Den Auftakt machte am Freitag der Tag des Kinderfußballs, bei dem acht F-Juniorenmannschaften gegeneinander antraten. Die jungen Kicker und ihre Familien sorgten gleich zu Beginn für gute Stimmung. In acht weiteren Endspielen, von den E-Junioren bis zu den Senioren Ü35 und den Frauen, wurden neue Vogtlandpokalsieger gesucht. Die Endspiele lockten zahlreiche Zuschauer an, die ihre Teams leidenschaftlich unterstützten.

Besonders das Männerfinale war ein Highlight. Die Teams des BSV 53 Irfersgrün und des VfB Schöneck kämpften hier um den Titel.
Auch Landrat Thomas Hennig war zu Gast und fieberte bei den spannenden Spielen mit. Es war ihm eine Ehre, die Pokale und Urkunden zu überreichen. Besonders lobte er den fairen Sportsgeist der Teilnehmer. Weitere spannende Duelle lieferten sich unter anderem der BSV 53 Irfersgrün gegen die SpG Adorf/ Bad Brambach (D-Junioren) sowie die SpG Bergen 2 / Tirpersdorf / VFC Plauen 2 gegen die SG Stahlbau Plauen. (A-Junioren) Alle Spiele waren von hoher Intensität und Fairness geprägt. 

Landrat Thomas Hennig überreicht einen Pokal

Die Siegerteams erhielten Pokale, Medaillen, Urkunden, Sekt und Sachpreise, auch die Zweitplatzierten wurden geehrt. Der VFV und der VfB Plauen Nord zeigten sich zufrieden mit der Organisation und dem reibungslosen Ablauf des Events.
Das Pokalwochenende war ein voller Erfolg und bot allen Beteiligten unvergessliche Momente. Die Vorfreude auf das nächste Jahr ist jetzt bereits groß.