Beantragung von Verkehrszeichen

Der Landkreis ist für die Anordnung von verkehrsregelnden Maßnahmen an Bundes-, Staats- und Kreisstraßen zuständig.

Hinweis: Ausgenommen sind die Territorien der Großen Kreisstädte Auerbach/Vogtl., Oelsnitz/Vogtl., Plauen und Reichenbach im Vogtland.

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) listet eine Vielzahl von Verkehrszeichen auf. 1997 und 2009 wurde die Straßenverkehrsordnung novelliert. Seither ist der Landkreis verpflichtet,"bei der Anordnung von Verkehrszeichen und Verkehrseinrichtungen restriktiv zu verfahren und stets zu prüfen, ob die vorgesehene Beschilderung zwingend erforderlich ist". In den § 39 und 45 StVO heißt es: Verkehrszeichen dürfen nur noch dort angeordnet werden, wenn die Gefahrenlage das "allgemeine Risiko" erheblich übersteigt.

 

  • Das Prinzip lautet."So wenig Verkehrszeichen wie möglich anordnen".

 

Hinweise oder Anträge zur Beschilderung, Markierung bzw. Verkehrseinrichtungen richten Sie bitte formlos an das Sachgebiet Verkehrslenkung und - Sicherung. Ihre Anregungen zu Entfernungen von (überflüssigen) Verkehrszeichen nehmen wir ebenfalls gern entgegen.