Das Feuerwehrtechnische Zentrum (FTZ) stellt sich vor

Das Feuerwehrtechnische Zentrum (FTZ) des Vogtlandkreises gehört zum Sachgebiet Brand- und Katastrophenschutz des Landratsamtes Vogtlandkreis.

Der Standort befindet sich auf einem ehemaligen Gelände der ZV in Rodewisch welches seit der Wende durch den Landkreis genutzt wurde. Im Gebäude ist neben der Atemschutzwerkstatt auch ein Schulungsraum für kreisliche Ausbildungsmaßnahmen untergebracht. Zudem werden im FTZ auch Materialien und Geräte des Zivil- und Katastrophenschutzes gelagert.

Für Schulungsmaßnahmen der Einheiten des Katastrophenschutzes aber auch für die durch den Landkreis organisierten Ausbildungsmaßnahmen steht am Standort in Rodewisch ein Schulungsraum zur Verfügung.

 

Die Mitarbeiter des Feuerwehrtechnischen Zentrums sind unter anderem Zuständig für:

  • Prüfen, Warten und Reparieren von Atemschutzgeräten, Atemschutzmasken, Chemikalien Schutzanzügen und sonstigen Atemschutzgeräten,
  • Grundüberholung von Atemschutzgeräten sowie Lungenautomaten und Erstellen von Prüfprotokollen am Computer
  • fachliche Beratung der Städte und Gemeinden bei der Beschaffung von Atemschutztechnik und BOS-Digitalfunk-Endgeräten
  • Füllen von Atemluftflaschen
  • Erarbeitung von Stellungnahmen zu allen Belangen des Atemschutzes
  • Administration des BOS-Digitalfunks der Bereiche Feuerwehr und Katastrophenschutz, so u.a. Endgeräteprogrammierung, Durchführung von Updates, Gerätemanagement usw
  • Reinigung/Desinfektion von persönlicher Schutzausrüstung sowie von Chemikalienschutzanzügen
  • Kontrolle der Katastrophenschutzfahrzeuge