Partnerschaft für Demokratie im Vogtlandkreis

Partnerschaft für Demokratie im Vogtlandkreis im Bundesprogramm „Demokratie leben!“
Demokratieförderung, Vielfaltgestaltung und zur Extremismusprävention

Die Koordinierungs- und Fachstelle der Partnerschaft für Demokratie im Vogtlandkreis ist seit 1.1.2020 im Bereich Landrat, Gleichstellungs-, Integrations- und Frauenbeauftragte als federführendes Amt angesiedelt.

Sprechzeiten nach Vereinbarung

>> Coronavirus - aus aktuellem Anlass bitten wir um Beachtung der Hinweise des Bundesamts für Familie und zivilgesellschaftliche Aufgaben !!! <<

Mit dem Lokalen Handlungsprogramm beteiligte sich der Vogtlandkreis zunächst am Bundesprogramm "Toleranz fördern - Kompetenz stärken". Seit 2015 ist der Vogtlandkreis eine „Partnerschaft für Demokratie“ im Rahmen des Bundesprogrammes “Demokratie leben!“des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend. Die Zuständigkeit auf Landesebene liegt beim Landespräventionsrat Sachsen.

Durch die Unterstützung des Bundes und des Freistaates Sachsen und die damit verbundene finanzielle Förderung konnte die lokale Demokratiearbeit maßgeblich vorangebracht werden. So wurden in den Jahren 2015 bis 2019 zahlreiche Organisationen der Zivilgesellschaft und vielfältige, demokratiefördernde Projekte umgesetzt, beteiligungsorientierte Veranstaltungen wie die jährlichen Demokratiekonferenzen durchgeführt und die Jugendbeteiligung gestärkt.

Die Partnerschaft für Demokratie arbeitet beteiligungsorientiert und verfolgt das Ziel, durch die Vernetzung kommunaler, staatlicher und zivilgesellschaftlicher Akteurinnen und Akteure eine demokratische und respektvolle Kultur des Miteinanders aller zu sichern und Extremismus und Radikalisierung präventiv zu begegnen.

Koordinierungs- und Fachstelle und weitere Informationen zur Förderphase 2020-2024

weitere Informationen zum Bundesprogramm »Demokratie leben!«