Vogtlandkreis und BA Plauen gründen Kinderuni - Vogtland

Kinder für Wissenschaft begeistern und zum Denken motivieren 

Der Vogtlandkreis hat nun auch eine Kinderuni. Landrat Rolf Keil unterzeichnete heute gemeinsam mit dem Leiter der Berufsakademie  Plauen Prof. Dr. Lutz Neumann im Landratsamt des Vogtlandkreises eine offizielle Vereinbarung. Wissenschaftlich begleitet wird das Projekt, das vom Freistaat Sachsen und der Stiftung Sparkasse Vogtland gefördert wird, von  Prof. Gunter Krautheim, Rektor a.D. der Westsächsischen Hochschule Zwickau.

Die Kinderuni - Vogtland stellt unterhaltsam ein zusätzliches populärwissenschaftliches Bildungsangebot für Kinder im Alter von 8-12 Jahren bereit. Ziel ist es, die Kinder für die Wissenschaft zu begeistern, zum Denken zu motivieren  und erste Impulse für eine spätere Berufs- und  Studienorientierung zu geben. Besonders in ländlichen Räumen, wo sich Universitäten oder Fachhochschulen nicht direkt in der Nähe befinden, ist ein solches Angebot wichtig, stellt Landrat Rolf Keil wesentliche Vorteile der Kinderuni-Vogtland in den Vordergrund.

Die Kinderuni - Vogtland wird es an zwei Standorten geben. Zum einen  im Sprach- und Kommunikationszentrum des Julius-Mosen-Gymnasium Oelsnitz und zum zweiten in der Staatlichen Berufsakademie Plauen.

Die Kinderuni - Vogtland spricht Kinder zwischen 8 und 12 Jahren an. Die Vorlesungen werden von Professoren bzw. Dozenten gehalten. Pro Semester sind das drei bis vier Vorlesungen. Man studiert wie die Großen mit Studienausweis und am Ende gibt´s ein Diplom und für jede Teilnahme einen Stempel.  

Beide Professoren sehen in der Kinderuni einen Imagezuwachs für das Vogtland. Alle Seiten können davon nur profitieren. Bei den Kindern wird Interesse für Naturwissenschaften geweckt, die Unis bekommen dadurch vielleicht wieder Zuwachs in diesen Sektionen und die Region gut ausgebildete Ingenieure und Fachkräfte.

Gestartet wird mit den Frühjahrssemester, das am 10. März mit dem Thema „Kreis, Kugel & Co.“ beginnt.

Landrat Rolf Keil (l.) und Prof. Dr. Lutz Neumann (r.), beide vorn sitzend, unterzeichneten die Vereinbarung zusammen mit Marion Päßler Amtsleiterin Wirtschaftsförderung und Prof. Gunter Krautheim, Rektor a.D.. Foto: Landratsamt

VORLESUNGEN KINDERUNI - VOGTLAND  FRÜHJAHRSSEMESTER 2018

1.Vorlesung: 10.März 2018, 10.30 Uhr, Sprach-und Kommunikationszentrum des Julius-Mosen-Gymnasium, Oelsnitz

Kreis, Kugel und Co.

Zum Beginn des Kinderuni-Semesters entführt Prof. Gunter Krautheim die Teilnehmer in die Welt der Physik. Gemeinsam mit Holzgestalter Prof. Gerd Kaden veranschaulicht er unter anderem, was aus wissenschaftlicher Sicht bei Loopings in der Achterbahn passiert und warum man während einer Karussellfahrt immer nach außen gedrückt wird. Erklärt wird aber auch, wie ein Fahrrad-Tacho programmiert wird und wie eine Supraleitungsbahn funktioniert.

Prof. Gerd Kaden stellt seine Kugelbahnen vor und zeigt, dass man damit sogar Lieder spielen kann.

 

2.Vorlesung: 14.April 2018, 10.30 Uhr, Staatliche Studienakademie Plauen

3-Druck: Wir drucken uns die Welt!

Prof. Dr. Heiko Lang und sein Team zeigen wie viele interessante Dinge man in einem 3-D-Drucker herstellen kann. Er erklärt die Technologie mit ihren vielfältigen Varianten und führt den Druck vor und gibt einen Überblick über die vielen Anwendungsmöglichkeiten. Den Junior-Studenten  wird gezeigt, wie die zu druckenden Teile konstruiert werden und welche überraschenden Ergebnisse man mit dem 3-D-Druck erzielen kann.

Jeder Teilnehmer kann ein kleines gedrucktes Teil mit nach Hause nehmen.

 

3.Vorlesung: 5.Mai 2018, 10.30 Uhr,  Sprach-und Kommunikationszentrum des Julius-Mosen-Gymnasium, Oelsnitz

Die Tricks der weltbesten Gedächtniskünstler

Die besten Gedächtniskünstler der Welt merken sich eine 102-stellige Zahl in einer Minute. Mit welchen Tricks schafft man das? Prof. Dr. Ralf Laue, selbst aktiv in dieser Disziplin, erklärt an einigen Beispielen, wie das funktioniert und bezieht die Junior-Studenten in seine Experimente ein. Am Schluss stellt er sich selbst einer spannenden Gedächtnisaufgabe. Das Auditorium wird zur Jury.

 

4.Vorlesung: 2. Juni 2018, 10.30 Uhr, Staatliche Studienakademie Plauen

Faszination Emulsion

Um Emulsionen des Alltags zu erkennen und Ihre Bedeutung zuzuordnen erläutert Frau Prof. Dr. Katja Born Emulsionen und stellt verschiedene Emulsionstypen dar. Erklärt wird auch die Funktion von Emulgatoren. Die Junior-Studenten werden bei der Erkennung von Emulsionen und Emulsionstypen in Lebensmitteln und Kosmetikprodukte aktiv einbezogen und stellen am Ende selbst kosmetische Emulsionen (Handcreme, Lippenbalsam oder ähnliches) her.

Anmelden können sich alle interessierten Kinder in ihren Schulen, bzw. Im Internet unter www.kinderuni-vogtland.de.